grenzübergreifende projekte & tourismus
Nachhaltigkeit, Tourismus oder Mobilität: nitsch & struiving übersetzt grenzüberschreitend.

Natu(u)rpark Moor - Veenland
Im Wandel der Zeit

Auf der neuen Internetpräsenz des Natu(u)rpark Moor - Veenland ist ein Video zum Parkgebiet im Wandel der Zeit zu sehen. Anhand toller historischer Filmbilder wie auch neuer Sequenzen wird das Gebiet beiderseits der Grenze vorgestellt. Niederländische Übersetzung des Films: Els Struiving. Auch die Webtexte haben nitsch & struiving übersetzerisch bearbeitet.

Wunderline

Angestoßen von der Provinz Groningen ist das Projekt mit dem Namen Wunderline inzwischen ein wichtiger Motor in Sachen grenzüberschreitende Zusammenarbeit und regionale Stärkung. Wenn alles glatt läuft, kann man 2024 in etwa zwei Stunden bequem mit der Bahn von Bremen bis Groningen fahren, ohne Umsteigen. Seit einigen Jahren für die sprachliche Umsetzung am Zuge: nitsch & struiving.

Natu(u)rpark Moor - Veenland

Ein fürwahr internationales Naturerlebnis an der deutsch-niederländischen Grenze ist der Naturpark Moor (siehe Video). Im gesamten Park finden sich interessante Informationen. Verantwortlich für deren Zweisprachigkeit: nitsch & struiving.

Healthy Ageing Tour 2017

Wie in den beiden vorhergehenden Jahren (siehe Video) endet das mehrtägige internationale Frauenradrennen, das jetzt nicht mehr Energiewacht Tour, sondern Healthy Ageing Tour heißt, auch in diesem Jahr auf der Nordseeinsel Borkum. Ein durch und durch grenzüberschreitendes Happening! Hautnah zu erleben am 9. April 2017. Sprachliche Unterstützung bei den Kontakten mit den deutschen Partnern ein weiteres Mal: nitsch & struiving.

Vries – Grund für Entdeckungen

Am 17. September 2015 wurde im idyllischen Vries der neue bodenkundliche Lehrpfad Vries tot op de bodem (Vries - Grund für Entdeckungen) eröffnet. Der Rundweg mitsamt Beschreibung ist eine Initiative von Geopark de Hondsrug, Firmen vor Ort, der Provinz Drenthe und der Gemeinde Tynaarlo. Der Weg führt zu unscheinbaren Orten, an denen sich mit dem kleinen Wanderfürer in der Hand die aufregende geologische Geschichte des Landstrichs offenbart. Deutsche Fassung: Kordelia Nitsch.

NEND Magazin 3

Zeitschrift zum INTERREG-Projekt Nachhaltige Energien Niederlande Deutschland.
Auftraggeber: Provinz Groningen.

FOOD FUTURE success stories - nothing else

Zwei Länder, sechs Partner, fünf Jahre, 140 Unternehmen und ein gemeinsames Projekt. Eine zweisprachige Veröffentlichung über zukunftsweisende Technologien und Innovationen für Unternehmen der Ernährungsbranche im deutsch-niederländischen Grenzraum.
Auftraggeber: Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) und Investerings- en ontwikkelingsmaatschappij voor Noord-Nederland (NOM).

Internetpräsenz EmsLandPark

Niederländische Version der Website vom EmsLandPark, dem über 200 ha große Gewerbe- und Industriegebiet der Gemeinde Emsbüren, direkt an der A31.
Auftraggeber: Projektbüro pro-t-in, Agentur für Kommunikation, Marketing und Regionalmanagement.

Lingen Magazine, Vakantie 2014

Die historische Kleinstadt an der Ems ist ein geliebtes Urlaubsziel - auch für Niederländer. Für diese Zielgruppe wurde die 2014-Ausgabe des Lingen Urlaubsmagazines in niederländischer Fassung aufbereitet.
Auftraggeber: Touristikverband Emsland e.V.

Op pad in Natuurpark Veenland

Op pad in Natuurpark Veenland Das einst größte zusammenhängende Moorgebiet Mitteleuropas ist jetzt ein buntes Landschaftsmosaik aus Äckern, Torfabbaugebieten und Naturräumen. Die Broschüre informiert Besucher über diese einmalige Kultur- und Naturlandschaft.
Auftraggeber: Internationaler Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen.

NEND Magazin 2

Zeitschrift zum INTERREG-Projekt Nachhaltige Energien Niederlande Deutschland.
Auftraggeber: Provinz Groningen.

Fahrzeitverkürzung Groningen - Bremen, Projektplan zur Verbesserung der Bahnverbindung Groningen - Bremen

Projektplan (Konzept).
Auftraggeber: Provinz Groningen.

„Vitaal Eems- en Aa’s gebied" – als regio samen sterk

Abschlussbroschüre für das INTERREG IV A-Projekt „Vitaal Eems- en Aa’s gebied".
Auftraggeber: Internationaler Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen. Hier geht's zum Download.

Renaturierung der Ems

Newsletters für die Website ems-dollart.eu.
Auftraggeber: Natuur en Milieufederatie Groningen.

Eingangspforte Expedition Künstler auf dem Hondsrug

Texte für die Infotafeln der Eingangspforte Expedition Künstler für das Van Gogh Huis in Nieuw-Amsterdam.
Auftraggeber: Geopark de Hondsrug.


AUSFLUG

Frühlingsaktion für die Wiederline, Bahnverbindung zwischen Groningen und Leer.
Auftraggeber: Provinz Groningen.

MoorInfoPfad

Niederländischer Flyer, Infotafeln und Webcontent für den MoorInfoPfad.
Auftraggeber: Projektbüro pro-t-in, Agentur für Kommunikation, Marketing und Regionalmanagement.

Realisierungsprogramm Außenems

Langfristige Zukunftsperspektive und Realisierungsplan für die nächsten zehn Jahre auf der Grundlage des Ökosystemansatzes. Autoren: Gerard Litjens, Wim Braakhekke en Alphons van Winden.
Auftraggeber: NABU Niedersachsen.

Lingen Magazine, Vakantie 2013

Urlaubsmagazin.
Auftraggeber: Lingen Wirtschaft + Tourismus e.V.

Newsletter Agrobiopolymere 2

Auftraggeber: Noordelijke Ontwikkelings Maatschappij (NOM).

Grenspalenroute

Eine Reise in die Vergangenheit der deutsch-niederländischen Grenzregion: Die Grenzteinroute ist in deutscher wie in niederländischer Fassung online zu finden.
Auftraggeber: Internationaler Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen.

Projektskizze Schienenverbindung Groningen-Borkum, Interreg IV A Projekt

Auftraggeber: Provinz Groningen.

Die Suche nach dem Goldenen Schnitt für das Emsästuar. Ein Kompass für natürliche Proportionen

Ökologisches Entwicklungsziel im Rahmen des Programms "Naar een Rijke Waddenzee", das ein dauerhaftes Gleichgewicht zwischen Naturschutz und nachhaltiger Nutzung durch den Menschen beabsichtigt.
Auftraggeber: p2 projectmanagement.

Expedition Moor

Infobuch im Auftrag des Geopark de Hondsrug, geschrieben von Bertus Boivin.

Expedition Eiszeiten

Infobuch im Auftrag des Geopark de Hondsrug, geschrieben von Bertus Boivin.

Expedition Urgeschichte

Infobuch im Auftrag des Geopark de Hondsrug, geschrieben von Bertus Boivin.

Keizerstad Wenen

Buch über Wien, übersetzt von Hedzer Reitsma en Els Struiving.
Auftraggeber Harald Böhm, H.B. Medienvertrieb GesmbH.

Fietsroutekaart Südliches Emsland

Auftraggeber: Projektbüro pro-t-in, Agentur für Kommunikation, Marketing und Regionalmanagement.

NEND Magazin 1

Zeitschrift zum INTERREG-Projekt Nachhaltige Energien Niederlande Deutschland.
Auftraggeber: Provinz Groningen.

Wandelen in het Internationale Natuurpark Veenland

Sechs Rundwanderungen durch das Hochmoorschutzgebiet Bargerveen.
Auftraggeber: Internationaler Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen.

Knapzakroute K59-D Twist - Nieuw-Schoonebeek

Zweite Beschreibung eines grenzüberschreitenden Wanderweges zwischen Drenthe und dem Emsland, Knapzakroute K59-D Twist - Nieuw-Schoonebeek von Bertus Boivin. "So genießt man Leben auf einem Fleckchen Erde, welches kaum in irgendeinem geografischen Lexikon genannt wird!"

Newsletter Agrobiopolymere 1

Auftraggeber: Noordelijke Ontwikkelings Maatschappij (NOM).

Dalum-Wietmarscher Moor

Infotafeln für das Naturschutzgebiet zwischen Georgsdorf und Dalum.
Auftraggeber: Internationaler Naturpark Bourtanger Moor Bargerveen.

Energy Valley: Die Kraft der Niederlande

Broschüre.
Auftraggeber: Provinz Groningen.

Einrichtung Pufferzone Westseite Bargerveen, Flurstück Maarsingh

Projektkonzept des INTERREG IV A Projektes.
Auftraggeber: Internationaler Naturpark Bourtanger Moor- Bargerveen / Natuurpark Veenland.

Wirtschaftliche Impulse durch Kooperation der Regio Groningen – Assen und der Metropolregion Bremen – Oldenburg im Bereich Kultur und Tourismus

Sachstandsbericht.
Auftraggeber: Programmabureau economie Regio Groningen – Assen.

Gruppenbroschüre 2013

Broschüre mit Tages- und Mehrtagestouren für Cliquen, Clubs & Vereine.
Auftraggeber: Touristikverband Emsland.

Food Future

Presseinfos und Webcontent für das INTERREG-Projekt Food Future, "Zukunftsweisende Technologien und Innovationen für Unternehmen der Ernährungsbranche im deutsch-niederländischen Grenzraum."

Knapzakroute K25-D Barger Compascuum - Hebelermeer

Bei In Boekvorm Uitgevers erschien die Beschreibung dieses grenzüberschreitenden Wanderweges zwischen Drenthe und dem Emsland von Bertus Boivin. "Die Geschichte zog eine schnurgerade Grenze, die die Welten von Barger-Compascuum und Hebelermeer trennte. Zwei Welten, die zwar viel gemein haben, aber nie über einen ordentlichen Weg miteinander verbunden waren..."

Wilm's Boo

Infotafel.
Auftraggeber: Stichting Het Drentse Landschap.

Emsland Moormuseum

Saaltexte für das größte Moormuseum Europas. Eine große Hochmoorfläche, eine Feldbahn, alte Maschinen, ein historischer Bauernhof und eine Ausstellungshalle machen die Geschichte der Moorkultivierung im Emsland erlebbar.